18 000
zufriedene Kunden

Ihr Warenkorb ist leer.

Geben Sie ein Produkt in den Warenkorb.

Wenn Sie Hilfe brauchen, kontaktieren Sie uns bitte.

Home FAQ Blog Kontakt Bestellstatus
Hauptseite Blog Test erektiler Dysfunktion mithilfe von Selbstuntersuchung

Test erektiler Dysfunktion mithilfe von Selbstuntersuchung

25.02.2021

Ihren Weg zur besseren Erektion können Sie mit einer einfachen Selbstuntersuchung mit Hilfe von Erektionstest einschlagen.

Jeder gesunder Mann bekommt mehrmals in der Nacht eine spontane Schlaferektion. Solche Erektion, bekannt auch unter der Abkürzung NPT (Nocturnal Penile Tumescence), ist von seiner Psyche völlig unabhängig.

Laut University of California, San Francisco Medical Center, kommt sie in der Nacht 3- bis 6-mal vor, wobei jede 30-60 Minuten dauern kann. Mit dem fortschreitenden Alter sinkt sowohl die Anzahl der nächtlichen Erektionen, als auch deren Dauer natürlich.

Test erektiler DysfunktionDer Test, den Sie selbst zu Hause durchführen können, ist sehr einfach, bequem und erfordert weder eine größere Vorbereitung, noch Kosten.

Der Test läuft im Schlaf durch und es wird kurz vorm Schlafengehen vorbereitet. Mithilfe eines gelochten Papierstreifens, z.B. von einem Briefmarkenbogen (man kann auch Briefmarken als solche verwenden), den man um den Penis umwickelt und zusammenklebt, lässt sich herausfinden, ob spontane nächtliche Erektionen oder Morgenerektion erscheinen.


Um den Test durchführen zu können, werden Sie folgendes brauchen:

  1. Ein gelochtes Papierstreifen, z.B. von einem Briefmarkenbogen (es lassen sich auch Briefmarken als solche verwenden, die sich an der Post oder im Zeitungsstand kaufen lassen).
     
  2. Dünnes Klebeband

 

Durchführung des Tests

  1. Wickeln Sie den gelochten Papierstreifen (oder ein Streifen von Briefmarken) einmal um den sich im Ruhezustand befindenden Penis (nicht erigiert) herum und kürzen Sie ihn so ab, dass sich die Enden um maximal 1 cm überlappen. Aus einem Streifen wird ein Ring.

    Vorsicht: Der Ring darf nicht drücken und den Penis einschnüren, aber er darf sich auch nicht leicht nach oben und nach unten über die gesamte Länge des Penis bewegen lassen.
     
  2. Kleben Sie die beiden Enden des Papierstreifens mithilfe eines kleinen Stücks von Klebeband zusammen. Das Klebeband sollte möglichst dünn und nur an der Stelle der Verbindung der beiden Enden angeklebt sein - es darf nicht rund um den Streifen angebracht werden, denn somit würde der geforderte Effekt verloren gehen. Falls Sie ein Streifen von Briefmarken verwenden, können Sie den Streifen auch ohne Klebeband, mithilfe der klebenden Rückseite der Briefmarken, zusammenkleben.
     
  3. Gehen Sie schlafen. Der Test kann beginnen.

Test erektiler Dysfunktion
Falls der Streifen bis Morgen zerreißt oder es an einigen Stellen Risse entstehen, dann ist es erwiesenermaßen zur Erektion gekommen und das Problem liegt höchstwahrscheinlich „im Kopf“, d. h. es geht um eine psychische Störung der Erektion (mehr erfahren Sie im Artikel Psychische Ursachen einer erektilen Dysfunktion).

Falls der Streifen keine Anzeichen von Beschädigung aufweist, sollte man solche Feststellung mit dem Arzt konsultieren.

Es könnte Sie interessieren: Test erektiler Dysfunktion mit Hilfe von einer Umfrage

Weiter auch: Behandlung und Abhilfe von erektilen Störungen oder  Wie läuft der Besuch beim Arzt durch

Autor: Christian Fischer

Quelle: 
https://www.ucsfhealth.org/conditions/erectile-dysfunction/diagnosis

Galerie

Brauchen Sie Hilfe?

Schreiben Sie uns. Wir sind bereit, alle Fragen zu unseren Produkten zu beantworten.

Eine Anfrage senden

Wir und unsere Partner brauchen Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, um Webseitenaufrufe zu analysieren, Werbung zu bewerten und zu personalisieren. Durch Klicken auf die Taste "OK" stimmen Sie zu.

Fakultative Cookies ablehnen Einstellungen OK