Vorsicht: Die Lieferung kann länger dauern als üblich. Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.
18 000
zufriedene Kunden
Rabatt 0%

Ihr Warenkorb ist leer.

Geben Sie ein Produkt in den Warenkorb.

Wenn Sie Hilfe brauchen, kontaktieren Sie uns bitte.

Home FAQ Blog Kontakt Bestellstatus
Hauptseite Blog Sehnsucht nach ihren Orgasmen

Sehnsucht nach ihren Orgasmen

25.10.2022

Nächte auf Geschäftsreisen mit einem Fleshlight-Masturbator zu verbringen, ist nicht gerade etwas, was ich besonders befriedigend finden würde, aber um nach einem anstrengenden Tag Dampf abzulassen, ist dieses Ding großartig.

Ich schraubte den Deckel ab und betrachtete die rosafarbene künstliche Schönheit. Weiches Material, rosafarbene Schamlippen, winzige Klitoris. Die Muschi von Ella sieht ähnlich aus, deshalb habe ich mich für dieses Modell entschieden.

Ich habe die Vorwärmung eingeschaltet. Ich goss ein Bisschen Gleitgel darauf und zog die Vorhaut ein paar Mal hin und her, meine Augen auf die kleine Erbse gerichtet, die in Ellas Fall so unglaublich empfindlich ist.

Wie gerne würde ich sie jetzt einsaugen und mit der Zunge streicheln... Meinen Kopf in ihrem Schoß vergraben, sie lecken, meine Zunge hineinstecken und sanft alle Winkel erforschen.

Meine Finger hinzufügen und spüren, wie sie sich windet, wie ihre Hände nach etwas suchen, das sie festhalten könnte, wie sie mein Haar streichelt und sich dann wie ein Bogen biegt, wobei ihr Körper wie eine Saite vibriert. Wie sie laut atmet und dann leise stöhnt, wenn sie kommt...

Ich setzte die Eichel in die Öffnung des Fleshlights und fuhr langsam tief hinein. Ich habe mir vorgestellt, dass ich in Ella bin. Die feuchte, glitschige Wärme, die Weichheit ihrer Schenkel, wenn ich mich dazwischen drücke, die harten Brustwarzen auf ihren wunderschönen blassrosafarbenen Warzenhöfen, ihr Duft und ihr Atem und die Art und Weise, wie sie ihre Finger in meine Arschbacken gräbt, um mich noch härter zustoßen zu lassen.

Sie ist erstaunlich, sie kann´s richtig genießen! Als würde ihr Körper Signale aussenden, die mir sagen, wo ich sie berühren soll und mit welcher Intensität. Brüste wie Grapefruithälften, die genau in die Hand und den Mund passen.

Bevor ich Ella traf, hatte ich keine Ahnung, wie empfindlich die Seiten der Brüste einer Frau sein können. Mit ihr war es das erste Mal, wo ich erlebte wie es ist, wenn eine Frau einen Orgasmus hat, während man ihre Brüste knetet und saugt. Sie atmete stoßweise, flüsterte mir zu, ich solle stärker saugen, wölbte ihren Rücken durch und schrie dann auf.

Ich spürte, wie sie zuckte, während sie regungslos auf mir saß, und ich verstand es nicht. Als sie dann abstieg, sich vor die Couch kniete und begann, mir einen zu blasen, verstand ich, dass sie Atem holen muss.

Ich beugte meinen Kopf rückwärts, gab mit der Hand sanft das Tempo vor und genoss es einfach. Ella ist eine Meisterin im Blasen. Sie liebt es und genießt sichtlich jede Sekunde davon. Jeder normale Mann würde für eine solche Geliebte töten.

Sie spürte, dass ich mich dem Finale nähere, und hielt an. Sie drückte ihn mit aller Kraft und sagte: „Noch nicht. Ich möchte, dass du noch ein bisschen länger durchhältst. Ich möchte, dass du es danach noch mehr genießt. Du hast keine Ahnung, was ich gerade erlebt habe, und das möchte ich dir ein wenig nahebringen. Jetzt komm von hinten.“

Ich dachte, sie sei verrückt. Wenn ich sie von hinten nehme und sehe, wie ich in sie eintauche und sie ficke, komme ich immer sehr schnell.

Ich drehte den Fleshlight-Masturbator um und stellte mir die Szene von damals vor. Ella sagte, ich solle mich nicht bewegen. Sie führte mich in sich hinein und bewegte sich dann langsam, Millimeter für Millimeter, zurück zu mir. Niemals bis zur Wurzel. Nur sachte. Und wieder heraus.

Ich rieb mit dem Rand der Eichel ihre schmalste Stelle und dachte, ich halte es nicht aus. Ich wollte so gerne tief hinein, aber ich hielt gehorsam fest, während sie im Grunde genommen einen Dildo aus mir machte.

Dann änderte sie den Rhythmus und die Tiefe. Sie begann mit dem Countdown. Zehnmal leicht, einmal ganz Tief. Neunmal leicht, einmal ganz Tief. Achtmal leicht... Es war zum Verrücktwerden.

Ich begann, dasselbe mit dem Fleshlight zu tun. Ich hatte Ellas runden Arsch vor Augen und stellte mir vor, dass ich die ihre und keine künstliche Muschi ficke. In meinem Kopf hörte ich Ella stöhnen und flüstern, dass ich jetzt kommen darf.

Dass ich sie ficken soll. Dass ich in ihr abspritzen soll. Ich hielt mich fest und biss die Zähne zusammen, um nicht vor ihr zu kommen. Ich nahm ihre süße Erbse dort unten zwischen die Fingern und begann sie sanft zu massieren.

Innerhalb von ein paar Sekunden begann sie zu zittern und ich wusste, ich habe gewonnen. Ich habe einen weiteren ihrer Orgasmen gewonnen. Triumphierend und erleichtert, dass ich jetzt endlich darf, schrie ich auf und explodierte.

Ich spritzte eine ordentliche Dosis in sie hinein, und es fühlte sich an, als würde sie sie mit ihren Kontraktionen einsaugen, als würde mich jemand auswringen. Wir waren beide schweißgebadet und zitterten wie die Klapperschlangen. Dann ließen wir uns auf das Bett fallen und atmeten beide tief durch.

Ich erinnerte mich an den Geruch ihres verschwitzten Körpers, Ich hatte alle Hände voll zu tun, ihn rechtzeitig aus dem Fleshlight herauszuziehen. Ich habe so abgespritzt wie schon lange nicht mehr.

Und da wurde es mir klar. Es ist nicht Ellas wunderschöner Körper, der mich anmacht. Es sind ihre Reaktionen. So wie sie es genießt. Es ist eine Sache, abzuspritzen und den Druck abzubauen. Drang, Spannungsabbau, man kann es nennen, wie man will. Aber was ich wirklich liebe, sind IHRE Orgasmen.

Du musst nur wissen, dass du gut bist, Junge, und dann kannst du es selbst besser genießen, lachte ich vor mich hin. Und darauf bist du mit einem Fleshlight-Masturbator in der Hand gekommen.

Danke, Mädchen, für deinen Dienst. Du hast mir mehr geholfen, als du ahnst. Morgen fahre ich nach Hause. Und ich kann es kaum erwarten.

Autorin: Julia Schmidt

Blog

Du darfst mich überraschen

08.09.2022

„Sex nur mit einer ausdrücklichen, vorzugsweise schriftlichen, Zustimmung. Doppelseitig. Um Gottes Willen,  das meinen sie wohl nicht ernst“.

Gesamter Artikel

Männliche Masturbation - was sollte man wissen

15.08.2022

Warum sollte man masturbieren? Wie masturbieren Männer? Wie lässt sich durch Masturbation der bestmögliche Orgasmus erreichen?

Gesamter Artikel

Top 5 Sexspielzeuge für Paare, die in ihrem Schlafzimmer nicht fehlen dürfen

03.01.2022

Was sind Sexspielzeuge für Paare? Warum sollten wir sie in unseres Schlafzimmer hineinlassen?

Gesamter Artikel

Brauchen Sie Hilfe?

Schreiben Sie uns. Wir sind bereit, alle Fragen zu unseren Produkten zu beantworten.

Eine Anfrage senden

Wir und unsere Partner brauchen Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, um Webseitenaufrufe zu analysieren, Werbung zu bewerten und zu personalisieren. Durch Klicken auf die Taste "OK" stimmen Sie zu.

Fakultative Cookies ablehnen Einstellungen OK