Vorsicht: Die Lieferung kann länger dauern als üblich. Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.
18 000
zufriedene Kunden
Rabatt 0%

Ihr Warenkorb ist leer.

Geben Sie ein Produkt in den Warenkorb.

Wenn Sie Hilfe brauchen, kontaktieren Sie uns bitte.

Home FAQ Blog Kontakt Bestellstatus

Vardeforce 60 mg

Vardeforce 60 mg - verbessertes und stärkeres Präparat für Männer. Überzeugen Sie sich selbst von der hohen Effizienz.
Weitere Informationen
vom Verkauf ausgeschlossen
Packungsinhalt
10 überzogene Tabletten
Wirkstoff
Wirkstoff in einer Tablette
Wirkungseintritt
30–60 Minuten
Wirkungsdauer
4–5 Stunden
Form
Tabletten
Anfrage zum Produkt
Menge Preis pro Packung Preis Menge
2 Packung: (20 Stück) 28,00 € 56,00 €
4 Packung: (40 Stück) 24,75 € 99,00 €
6 Packung: (60 Stück) 23,50 € 141,00 €
8 Packung: (80 Stück) 21,75 € 174,00 €
10 Packung: (100 Stück) 19,50 € 195,00 €
15 Packung: (150 Stück) 18,47 € 277,00 €
20 Packung: (200 Stück) 17,45 € 349,00 €
30 Packung: (300 Stück) 16,30 € 489,00 €
40 Packung: (400 Stück) 14,98 € 599,00 €
50 Packung: (500 Stück) 13,38 € 669,00 €
Schnelle Zustellung
innerhalb von 3-5 Werktagen
Diskrete Verpackung
Geprüfte Qualität aller
Produkte

Allgemeine Informationen

Vardeforce 60 mg

Vardeforce 60 mg ist ein Generikum (Ersatzpräparat) für das altbewährte Potenzmittel Levitra und bietet sich als intensivere Variante an, wenn Vardeforce 20mg nicht zu den gewünschten Ergebnissen führen sollte. Es enthält den Wirkstoff Vardenafil als Hydrochlorid-Trihydrat.

Wann wird Vardeforce 60 mg angewandt?

Vardeforce 60 mg hilft Männern bei der Behandlung einer erektilen Dysfunktion (ED) angewendet. Darunter versteht man Schwierigkeiten beim Erreichen oder Aufrechterhalten einer Erektion. Die Ursachen warum mindestens einer von zehn Männern gelegentlich unter Potenzproblemen leidet, sind vielfältiger Natur. Während die einen von geistigen Auslösern wie Stress betroffen sind, haben andere mit körperlichen Ursachen zu kämpfen. Die Konsequenz ist in beiden Fällen ernüchternd, denn eine unzureichende Blutzufuhr zum Penis verhindert das Zustandekommen einer Erektion und sorgt für Frust und Versagensängste.

Wirkungsprinzip von Vardeforce 60 mg

Im Normalfall steuern zwei im Körper enthaltene Chemikalien die Erektion. Befinden sich diese jedoch im Ungleichgewicht, schwindet die Erektion, noch bevor sie ausreichend induziert wurde. Hier setzt das Medikament Vardeforce 60 mg an, das als PDE-5-Hemmer fungiert und somit einen zufriedenstellenden Geschlechtsverkehr ermöglicht. Die Einnahme erfolgt 25-60 Minuten vor der sexuellen Aktivität. Das Präparat kann allerdings erst durch sexuelle Stimulation zum Wirken kommen.

In bestimmten Fällen sollten Sie Vardeforce 60 mg nicht anwenden

• bei Einnahme von Arzneimitteln gegen HIV-Infektionen wie Ritonavir oder Indinavir einnehmen
• bei Einnahme von Anti-Pilzmitteln wie Ketoconazol oder Itraconazol und einem Alter von über 75 Jahren
• bei schweren Herz- oder Lebererkrankungen
• bei regelmäßigen Dialyseanwendungen
• bei einem kürzlich erlittenem Schlaganfall oder Herzinfarkt
• bei zu niedrigem oder zu hohem Blutdruck
• bei degenerativen Augenerkrankung wie Retinitis pigmentosa

Welche Nebenwirkungen kann Vardeforce 60 mg verursachen?

Im Normalfall sollten bei korrekter Anwendung keine Begleiterscheinungen auftreten. Allerdings haben einige Anwender die folgenden Symptome verzeichnet:
• Kopf-, Rücken- und Muskelschmerzen,
• Rötungen und Hitzegefühl am Gesicht und Hals
• Verdauungsprobleme wie Übelkeit
• Schwindel
• Verstopfte oder laufende Nase
• hoher oder niedriger Blutdruck

Mit den folgenden Produkten sollten Sie Vardeforce 60 mg aufgrund von Wechselwirkungen nicht kombinieren:

• Nitrate (Arzneimittel zur Behandlung von Angina pectoris) oder Medikamente, die Stickoxid freisetzen wie z. B. Amylnitrit. Durch die simultane Anwendung kann es negative Auswirkungen auf Ihren Blutdruck geben.
• Präparate zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen wie Chinidin, Procainamid, Amiodaron oder Sotalol
• Arzneimittel zur Behandlung von HIV-Infektionen wie Ritonavir oder Indinavir
• Ketoconazol oder Itraconazol zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) wie Nagelpilz oder Soor
• Antibiotikum Erythromycin
• Alpha-Blocker, die zur Behandlung von Bluthochdruck oder gutartiger Prostatahyperplasie eingesetzt werden.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker vor dem Beginn der Einnahme von Vardeforce 60 mg über sämtliche Medikamente, die Sie momentan verwenden oder erst kürzlich zu sich genommen haben.

Produkt empfehlen

Blog

Penismassage: So bringen Sie Ihren Partner an die Pforten der Lust

21.11.2022

Wie und warum sollte man Penis massieren Was bringt die Penismassage und warum?

Gesamter Artikel

Probleme mit erektiler Dysfunktion und Besuch beim Arzt

03.11.2022

Wie erkenne ich, dass man die Probleme mit Erektion mit einem Arzt besprechen muss? An welchen Arzt soll ich mich wenden? Wie verläuft die Untersuchung?

Gesamter Artikel

Sehnsucht nach ihren Orgasmen

25.10.2022

Ella ist eine Meisterin im Blasen. Sie liebt es und genießt sichtlich jede Sekunde davon. Jeder normale Mann würde für eine solche Geliebte töten.

Gesamter Artikel

Revolut: internationale Banküberweisung innerhalb von Sekunden

20.10.2022

Suchen Sie nach alternativen Möglichkeiten für internationale Zahlungen bei Online-Einkäufen? Versuchen Sie Revolut!

Gesamter Artikel

Brauchen Sie Hilfe?

Schreiben Sie uns. Wir sind bereit, alle Fragen zu unseren Produkten zu beantworten.

Eine Anfrage senden

Wir und unsere Partner brauchen Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, um Webseitenaufrufe zu analysieren, Werbung zu bewerten und zu personalisieren. Durch Klicken auf die Taste "OK" stimmen Sie zu.

Fakultative Cookies ablehnen Einstellungen OK