18 000
zufriedene Kunden
Rabatt 0%

Ihr Warenkorb ist leer.

Geben Sie ein Produkt in den Warenkorb.

Wenn Sie Hilfe brauchen, kontaktieren Sie uns bitte.

Hauptseite FAQ Blog Kontakt Bestellstatus
Hauptseite Blog Vorzeitiger Samenerguss

Vorzeitiger Samenerguss

08.04.2024

Wie lange sollte man im Bett durchhalten? Was kann man tun, um nicht zu früh zu kommen? Ist meine Situation noch normal oder habe ich ein Problem mit vorzeitigem Samenerguss und sollte etwas dagegen unternehmen?

Die allgemeine Regel lautet: Wer seinen Feind besiegen will, muss ihn zunächst einmal genau kennen. Lassen Sie uns daher das Thema vorzeitiger Samenerguss genauer betrachten:

  1. Was ist vorzeitige Ejakulation?
  2. Ursachen und Risikofaktoren für vorzeitigen Samenerguss
  3. Behandlung des vorzeitigen Samenergusses
  4. Wie funktionieren Medikamente gegen vorzeitigen Samenerguss?
  5. Übersicht über die beliebtesten Medikamente gegen vorzeitige Ejakulation
  6. Kontraindikationen und Nebenwirkungen von Medikamenten gegen vorzeitigen Samenerguss
  7. Einkaufsmöglichkeiten
  8. Fazit

Was ist vorzeitige Ejakulation?

Als vorzeitigen Samenerguss (auch bekannt als ejaculatio praecox) bezeichnet man die Ejakulation (Samenerguss), die zu früh nach Beginn des Geschlechtsverkehrs auftritt, ohne dass der Mann sie verzögern kann. Häufig geschieht dies bereits innerhalb der ersten Minute des Geschlechtsverkehrs oder sogar vor dem eigentlichen Akt.

Was bedeutet "vorzeitig"?
Im medizinischen Kontext wird vorzeitiger Samenerguss als Ejakulation definiert, die innerhalb einer Minute nach Beginn des Geschlechtsverkehrs auftritt. In Bezug auf Beziehungen handelt es sich um vorzeitigen Samenerguss, wenn er vor der Befriedigung des Partners oder der Partnerin auftritt.

In Bezug auf die Dauer kann vorzeitiger Samenerguss in vier Gruppen eingeteilt werden:

  1. Übereilte Ejakulation (ejaculatio ante portas) - der Höhepunkt tritt noch vor dem Einführen des Penis in die Vagina auf.
  2. Vorzeitige Ejakulation (ejaculatio praecox) - Ejakulation innerhalb einer Minute nach Einführen des Penis.
  3. Kurzer Geschlechtsverkehr (coitus brevis) - Ejakulation innerhalb von drei Minuten nach Einführen des Penis.
  4. Relativ vorzeitige Ejakulation - die Ejakulation tritt später als in drei Minuten auf, aber vor der Befriedigung der Partnerin.

Viele junge Männer erleben in den frühen Phasen ihres Sexuallebens vorzeitigen Samenerguss, aber oft bessert sich dieses Problem mit der Zeit und Erfahrung. Damit vorzeitiger Samenerguss als Problem/Dysfunktion klassifiziert werden kann, muss er wiederholt auftreten und bei häufigem Geschlechtsverkehr auftreten.

Arten von vorzeitigem Samenerguss nach Ursprung:

  • Primär: Dieser Typ des vorzeitigen Samenergusses ist häufiger und betrifft Männer von Anfang an ihres Sexuallebens. Dieser Zustand verbessert sich oft nicht mit zunehmender Erfahrung.
  • Sekundär: Dies tritt später im Sexualleben auf und kann mit Faktoren wie unregelmäßigem Geschlechtsverkehr, Stress oder Sorgen über die Unzufriedenheit des Partners in Verbindung stehen.

Vorzeitiger Samenerguss kann zwei Formen haben:

  • Stenische Form: Männer können problemlos eine Erektion aufrechterhalten und sind nach der Ejakulation in der Lage, den Geschlechtsverkehr zu wiederholen.
  • Asthenische Form: Nach der Ejakulation sind Männer für eine gewisse Zeit nicht in der Lage, eine weitere Erektion zu erreichen.

Ursachen und Risikofaktoren für vorzeitigen Samenerguss

Vorzeitiger Samenerguss kann durch biologische oder psychologische Faktoren oder deren Kombination verursacht werden.

Biologische Ursachen des vorzeitigen Samenergusses:

  • Hormonelle Probleme: Hormone spielen eine Schlüsselrolle in vielen Körperfunktionen, einschließlich des Fortpflanzungssystems und des sexuellen Verhaltens. Ein hormonelles Ungleichgewicht kann einer der Faktoren sein, die zu vorzeitigem Samenerguss beitragen. Einige Studien deuten darauf hin, dass Testosteronspiegel mit vorzeitiger Ejakulation in Verbindung stehen könnten. Männer mit niedrigen Testosteronspiegeln haben möglicherweise ein höheres Risiko für vorzeitigen Samenerguss, obwohl diese Beziehung noch nicht vollständig verstanden ist und weitere Forschung erfordert. Eine weitere Studie mit dem Titel "Bewertung der hormonellen Aktivität bei Patienten mit vorzeitigem Samenerguss" ergab, dass die Spiegel des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons, des luteinisierenden Hormons und des Prolaktins bei Männern mit vorzeitigem Samenerguss signifikant niedriger waren.
  • Neurobiologische Faktoren: Untersuchungen deuten darauf hin, dass höhere Serotoninspiegel im Gehirn die Zeit bis zur Ejakulation verlängern können, während niedrigere Spiegel eine Beschleunigung bewirken können.
  • Vererbung: Einige Männer haben genetische Anfälligkeiten für vorzeitigen Samenerguss.
  • Entzündung und Infektion: Prostataentzündung und andere entzündliche Erkrankungen des Beckenbodens können ebenfalls eine Ursache für vorzeitigen Samenerguss sein.

Psychologische Ursachen:

  • Sexuelle Erfahrung: Mangel an sexuellen Erfahrungen. (Dieses Problem verbessert sich oft mit der Zeit und Erfahrung.)
  • Sexueller Missbrauch: Traumatische frühere Erfahrungen.
  • Stress und Angst: Die Verbindung zwischen Stress und vorzeitigem Samenerguss wurde in vielen Studien bestätigt.
  • Beziehungsprobleme: Konflikte oder mangelnde emotionale Nähe zum Partner können das Risiko für vorzeitige Ejakulation erhöhen.

Kombinierte Ursachen: Wechselwirkung von biologischen und psychologischen Faktoren.

Risikofaktoren:

  • Alter, höheres Risiko bei jungen Männern.
  • Eine neue Beziehung kann die mit dem Geschlechtsverkehr verbundene Angst erhöhen.
  • Gesundheitsprobleme wie erektile Dysfunktion (ED). Dies kann das Risiko für vorzeitigen Samenerguss erhöhen. ED und vorzeitige Ejakulation sind häufige Zustände, die gleichzeitig auftreten können, sich überschneiden und sich gegenseitig beeinflussen. Etwa 30-60 % der Männer mit ED haben auch Erfahrungen mit vorzeitigem Samenerguss gemacht.
  • Psychische Probleme, insbesondere Depressionen und Angst.
  • Frühere sexuelle Erfahrungen, insbesondere unangenehme oder traumatische Erlebnisse.

Behandlung des vorzeitigen Samenergusses

Die Behandlung hängt oft von der Ursache des Problems ab, ob es primär (von Anfang an sexueller Aktivität) oder sekundär (später aufgetreten) ist.

Wie kann man den vorzeitigen Samenerguss verhindern?

Hauptgruppen von Lösungen des vorzeitigen Samenergusses sind:

  1. Pharmakotherapie - orale Medikamente (zur Einnahme) und lokale Betäubungsmittel.
  2. Psychotherapie - Beratung durch einen Psychologen oder Sexualtherapeuten. Die Therapie kann helfen, Probleme wie die Angst vor Versagen, sexuelle Traumata aus der Vergangenheit, Vorstellungen von sexueller Leistung oder Partnerschaftsprobleme zu bewältigen.
  3. Trainingstechniken:
    • „Start-Stopp-Technik“: Der Mann stoppt oder reduziert die Stimulation, wenn er spürt, dass er kurz vor der Ejakulation steht.
    •  Drucktechnik: Der Mann oder sein Partner drückt das Ende des Penis für einige Sekunden, wenn er spürt, dass er kurz vor der Ejakulation steht, und stoppt dann die Stimulation für eine Weile.
  4. Hilfsmittel wie Kondome können die Empfindlichkeit des Penis verringern, was dazu beitragen kann, dass mit diesen Mitteln Ejakulation verzögert wird.
  5. Übungen für die Beckenbodenmuskulatur - einige Studien zeigen, dass das Stärken der Beckenbodenmuskulatur vorzeitigen Samenerguss verbessern kann. Diese Übungen erfordern Zeit, Geduld und Sorgfalt. Die Ergebnisse sind jedoch lohnend. Die Rede ist von Beckenbodenübungen mit Kegel-Übungen. Diese Übungen können dazu beitragen, die Muskeln, die den Samenerguss kontrollieren, zu stärken und so die Fähigkeit des Mannes zur Verzögerung der Ejakulation zu verbessern. Wie funktioniert das? Erfahren Sie mehr im Artikel Übungen gegen vorzeitige Ejakulation.
  6. Chirurgische Möglichkeiten zur Beseitigung des Problems: Mehr dazu im Artikel Vorzeitige Ejakulation - chirurgische Möglichkeiten zur Beseitigung des Problems.

Wie funktionieren Medikamente gegen vorzeitigen Samenerguss?

Ein Durchbruch in der Behandlung des vorzeitigen Samenergusses war die Einführung von Dapoxetine auf dem Markt. Dapoxetine wurde ursprünglich von dem pharmazeutischen Unternehmen Eli Lilly in den 1990er Jahren als Antidepressivum entwickelt. Während klinischer Tests wurde jedoch festgestellt, dass es das Potenzial zur Therapie des vorzeitigen Samenergusses hat, aufgrund seiner Fähigkeit, in die Wiederaufnahme von Serotonin einzugreifen. Dapoxetine gehört zu einer Gruppe von Medikamenten, die selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) genannt werden. Diese Medikamente erhöhen den Serotoninspiegel im Gehirn. Serotonin ist ein Neurotransmitter, der mit der Stimmung in Verbindung steht, aber auch die Ejakulation beeinflusst.

Eli Lilly verkaufte später die Rechte an Dapoxetine an das Unternehmen Johnson & Johnson, das es als Medikament zur Behandlung des vorzeitigen Samenergusses entwickelte und unter dem Namen Priligy auf den Markt brachte.

Nach und nach begannen auch andere pharmazeutische Unternehmen Dapoxetine anzubieten. Dapoxetine wird in Tablettenform eingenommen, wirkt schnell und hat eine kurze Halbwertszeit, was bedeutet, dass es vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden kann und seine Wirkungen nicht zu lange anhalten, was das Potenzial für Nebenwirkungen verringert.

Dapoxetine ist ein Medikament, das hauptsächlich zur Behandlung der vorzeitigen Ejakulation entwickelt wurde. In vielen Fällen kann bei Männern mit vorzeitigem Samenerguss auch eine erektile Dysfunktion (ED) vorhanden sein. Wenn ein Mann unter beiden Problemen (vorzeitigem Samenerguss und erektiler Dysfunktion) leidet, kann es vorteilhaft sein, die Behandlung beider Störungen gleichzeitig zu kombinieren. Dies führte auch zur Idee, Dapoxetine mit Wirkstoffen zur Behandlung von ED zu kombinieren, wie Sildenafil (Viagra), Tadalafil (Cialis) oder Vardenafil (Levitra). Hierzu gehören zum Beispiel Super Kamagra, Extra Super P-Force, Tadapox und Cenforce D.

Die Wirksamkeit und Sicherheit der Behandlung von vorzeitiger Ejakulation mit Dapoxetin wurde von vielen unabhängigen Studien bestätigt.

Übersicht über die beliebtesten Medikamente gegen vorzeitige Ejakulation

Wie bereits erwähnt, ist Dapoxetine sowohl als eigenständiges Medikament als auch in Kombination mit Wirkstoffen zur Behandlung der erektilen Dysfunktion erhältlich.

Zu den beliebtesten Produkten, die ausschließlich Dapoxetine enthalten, gehören neben dem Originalprodukt namens "Piligry" (nur auf ärztliche Verschreibung in Apotheken erhältlich) auch Dapoxetine 60 mg. Dieses ist in unserem Onlineshop rezeptfrei erhältlich.

Beliebte Produkte, die Dapoxetine mit wirksamen Wirkstoffen zur Behandlung der erektilen Dysfunktion kombinieren, sind:

Super Kamagra
Super Kamagra ist ein Präparat zur Behandlung von zwei Problemen: der erektilen Dysfunktion und dem vorzeitigen Samenerguss. Dieses Präparat kombiniert zwei Wirkstoffe: Sildenafil citrate (100 mg) und Dapoxetine (60 mg). Sildenafil ist derselbe Wirkstoff, der in Viagra enthalten ist. Es hilft bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion, indem es den Blutfluss in den Penis erhöht, was zu einer Erektion führt und diese aufrechterhält. Dapoxetine ist für Behandlung des vorzeitigen Samenergusses vorgesehen. Die Tablette wird 30 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen, und die Wirkungsdauer beträgt 4-6 Stunden.

Extra Super P-Force 200 mg kombiniert ebenfalls Sildenafil und Dapoxetine. Jede Tablette enthält 100 mg Sildenafil und 100 mg Dapoxetine. Im Vergleich zu Super Kamagra enthält Extra Super P-Force mehr Dapoxetine - 40 mg mehr. Ähnlich wie Super Kamagra wird es 30 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen, und die Wirkungsdauer beträgt 4-6 Stunden.

Cenforce D 160 mg hat die gleiche Zusammensetzung wie Super Kamagra (100 mg Sildenafil und 60 mg Dapoxetine). Es wird 30 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen, und die Wirkungsdauer beträgt 4-6 Stunden. Im Vergleich zu Super Kamagra unterscheidet es sich nur im Hersteller - Centurion Laboratories Pvt. Ltd. 

Tadapox ist ebenfalls ein Kombinationspräparat, das beide sexuellen Dysfunktionen zu behandeln versucht. Es unterscheidet sich von den oben genannten Produkten dadurch, dass es Tadalafil  als Wirkstoff zur Behandlung der erektilen Dysfunktion enthält. Genauer gesagt enthält es 20 mg Tadalafil und 60 mg Dapoxetine. Es wird 30 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen, und die Wirkungsdauer ist wesentlich länger als bei Produkten mit Sildenafil - bis zu 36 Stunden.

Weitere Informationen zu diesen Präparaten finden Sie in den Artikeln Medikamente gegen vorzeitige Ejakulation und Medikamente gegen erektile Dysfunktion in Fragen und Antworten.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen von Medikamenten gegen vorzeitigen Samenerguss

Dapoxetine wird normalerweise gut vertragen. Mögliche Nebenwirkungen sind in der Regel mild und von kurzer Dauer. Zu den häufigsten unerwünschten Wirkungen der Behandlung gehören Schwindel, Kopfschmerzen, Angstgefühle, Unruhe, Konzentrationsprobleme und Übelkeit.

Es gibt Situationen, in denen Sie Arzneimittel, die nur Dapoxetine enthalten, und auch Situationen, in denen Sie Arzneimittel, die Dapoxetine mit Wirkstoffen zur Behandlung der erektilen Dysfunktion kombinieren, vermeiden sollten. Nehmen Sie nicht Medikamente mit Dapoxetine, wenn:

Kontraindikationen für Dapoxetine (allein):

  • Sie allergisch gegen Dapoxetine oder einen anderen Wirkstoff sind.
  • Sie Herzprobleme haben.
  • Sie mittelschwere bis schwere Leberprobleme haben.
  • Sie ohnmächtig geworden sind.
  • Sie an Manie oder Depression leiden.
  • Sie Medikamente gegen Depressionen (MAO-Hemmer oder andere), gegen Schizophrenie (Thioridazin) nehmen.
  • Sie Lithium, Linezolid, Tramadol, Tryptophan, Johanniskraut, Migränemedikamente, Medikamente gegen Pilzinfektionen (Ketoconazol, Itraconazol), HIV-Medikamente oder Antibiotika nehmen.
  • Sie andere SSRI, Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer (SNRI), Monoaminoxidase-Hemmer (MAOI) und einige andere Medikamente nehmen.

Kontraindikationen für Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion finden Sie im Artikel Medikamente gegen erektile Dysfunktion.

Einkaufsmöglichkeiten

Präparate gegen vorzeitigen Samenerguss, die nur Dapoxetine oder Dapoxetine in Kombination mit einem Wirkstoff zur Behandlung der erektilen Dysfunktion enthalten, können entweder in herkömmlichen Apotheken auf ärztliche Verschreibung oder online gekauft werden, wo sie oft auch ohne Rezept erhältlich sind.

Online-Einkäufe, wie in unserem Online-Shop, bieten einige Vorteile. Warum online einkaufen?

  1. Datenschutz: Für viele Menschen ist erektile Dysfunktion ein sensibles Thema, und der Online-Kauf bietet Diskretion.
  2. Kauf ohne ärztliches Rezept: Einige Online-Shops, wie unserer, ermöglichen den Kauf ohne Rezept.
  3. Anonyme Verpackung: Bestellungen aus unserem Geschäft werden in neutraler Verpackung ohne jegliche Hinweise auf den Inhalt oder Marken versendet.
  4. Bequemlichkeit: Produkte können von zu Hause aus bestellt und an die gewünschte Adresse, den Arbeitsplatz oder einen ausgewählten Abholort des Spediteurs geliefert werden.
  5. Vielfalt an Produkten: Online-Shops bieten in der Regel eine breitere Produktpalette als herkömmliche Apotheken.
  6. Kostenersparnis: Dank niedrigerer Betriebskosten haben Online-Shops oft erheblich niedrigere Preise als herkömmliche Apotheken. Dies kann Ihnen Einsparungen von bis zu zehn Euro ermöglichen.
  7. Schnelle und flexible Lieferung: Bestellungen werden in der Regel innerhalb weniger Tage nach Zahlungseingang geliefert.

Fazit

Vorzeitige Ejakulation ist eines der häufigsten sexuellen Probleme bei Männern. Während sie manchmal mit unzureichender sexueller Erfahrung in Verbindung gebracht werden kann und im Laufe der Zeit nachlassen kann, sind andere Formen dauerhaft und müssen so früh wie möglich behandelt werden.

Die Ursachen für vorzeitige Ejakulation sind vielfältig, von genetischer Veranlagung bis zu psychologischem Stress. Es gibt verschiedene moderne Möglichkeiten, wie vorzeitiger Samenerguss behandelt werden kann, von der Pharmakotherapie bis zur Psychotherapie.

Der am häufigsten verwendete Wirkstoff zur Behandlung vorzeitiger Ejakulation ist Dapoxetine, das in Tablettenform eingenommen wird. Sie finden es entweder alleine oder in Kombination mit Wirkstoffen zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Produkte mit Dapoxetine finden Sie hier. Kaufen Sie Produkte mit Dapoxetine online und nutzen Sie die zahlreichen Vorteile, die der Online-Kauf bietet.

Autor: Christian Fischer

Quellen:
https://www.urologyhealth.org/urology-a-z/p/premature-ejaculation
https://www.nhs.uk/common-health-questions/sexual-health/can-premature-ejaculation-be-controlled/
https://my.clevelandclinic.org/health/diseases/15627-premature-ejaculation
https://en.wikipedia.org/wiki/Premature_ejaculation
https://www.healthline.com/health/mens-health/premature-ejaculation
https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/premature-ejaculation/diagnosis-treatment/drc-20354905
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK546701/
https://www.health.harvard.edu/mens-health/premature-ejaculation-a-to-z

Ähnliche Produkte

Dapoxetine 60 mg
auf Lager

Dapoxetine 60 mg ist ein Produkt zur Behandlung vom vorzeitigen Samenerguss. Der Wirkstoff Dapoxetine verhindert einen vorzeitigen Höhepunkt und Sie können die Sinnenlust viel länger genießen.

ab 26,00 €
Super Kamagra 160 mg
auf Lager

Suchen Sie nach einem zuverlässigen Mittel für Lösung der erektilen Dysfunktion und gleichzeitig möchten Sie Ihre Ausdauer verbessern? Super Kamagra 160 mg könnte also Ihre Interesse wecken.

ab 49,00 €
Tadapox 80 mg
auf Lager

Tadapox 80 mg ist ein Produkt zur kombinierten Behandlung der vorzeitigen Ejakulation und erektiler Dysfunktion. Es enthält Wirkstoffe Tadalafil und Dapoxetine, der gegen vorzeitigen Samenerguss wirksam ist.

ab 26,00 €

Blog

Impotenz

27.11.2023

Impotenz, erektile Dysfunktion, Unfruchtbarkeit und deren Zusammenhang. Impotenz, erektile Dysfunktion, Unfruchtbarkeit und deren Zusammenhang.

Gesamter Artikel

Steigerung der Libido

23.10.2023

Wie kann man das sexuelle Verlangen stärken und Sex mehr genießen? Ein paar Tipps für einen besseren Sex.  

Gesamter Artikel

Vorzeitige Ejakulation - Fragen und Antworten

12.03.2021

Eine durchschnittliche Dauer des Geschlechtsverkehrs liegt zwischen 3 bis 7 Minuten von der Durchdringung des Penis bis zum Samenerguss unabhängig davon, ob es sich um Geschlechtsverkehr in einer Position handelt, oder Sie währenddessen mehrere Positionen ausprobieren.

Gesamter Artikel

Brauchen Sie Hilfe?

Schreiben Sie uns. Wir sind bereit, alle Fragen zu unseren Produkten zu beantworten.

Eine Anfrage senden

Wir und unsere Partner brauchen Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, um Webseitenaufrufe zu analysieren, Werbung zu bewerten und zu personalisieren. Durch Klicken auf die Taste "OK" stimmen Sie zu.

Fakultative Cookies ablehnen Einstellungen OK